Das Hambacher Schloss Kulisse für emotionale Hochzeitsbilder

Als Hochzeitsfotograf ist es immer wieder ein schönes Ereignis, eine Hochzeit im Hambacher Schloss zu dokumentieren. Dieser geschichtsträchtige Ort ist nicht nur kulturelles Highlight in der Pfalz, sondern deutschlandweit. Schulklassen drängen sich tagsüber durch die verschiedenen Räume des Schlosses. Ausstellungen und Vorträge sind das Programm. Wenn die letzten Tages-Besucher das Schloss wieder verlassen, erscheinen festlich gekleidete Besucher. Jetzt schlägt die Stunde der Hochzeitsgäste. Das Hambacher Schloss hat sich als Feierlocation für Hochzeiten etabliert. Das ansässige Restaurant 1832 bietet kulinarisch, wie auch als Veranstalter eine Menge. Von dieser Qualität konnte ich mich auf Julia und Richards Hochzeit überzeugen.

Das Get Ready als Beginn ihrer Hochzeitsreportage auf dem Hambacher Schloss

Julia und Richard buchten mein Exclusiv-Paket über 15 Stunden. In 15 Stunden ist ein Get Ready die Regel. Bei recht bescheidenen Wetter (es regnete ohne Ende) fuhren Julia und ich zum Frisörtermin in die Mannheimer Quadrate. Bei Frisör ging es auch relativ zügig voran, sodaß wir ohne Verzögerung zum zweiten Teil des Get Ready-Shootings, in ihre Wohnung aufbrechen konnten. Dort wurde das Hochzeitskleid angezogen, ein Gläschen Prosecco mit der Freundin getrunken und viel gelacht. Die Wohnung von Julia und Richard war sehr hell und freundlich. Auf den Bildern kann man das weiche und natürliche Licht sehr gut erkennen.

Der Moment “Ja” zu sagen

Nun ging es zur kirchlichen Trauung in die Pfalz. Treffpunkt war die Pfarrkirche Kreuzerhöhung in Kirrweiler, von wo es nicht mehr so weit bis nach Neustadt – Hambach war. Richard war schon pünktlich vor Ort und begrüßte die Hochzeitsgäste. Julia versteckte sich mit ihrer Freundin in der Nähe der Kirche. Der First Look sollte erst in der Kirche passieren. Dann war es aber soweit und die Zeremonie konnte beginnen. Richard wartete am Traualtar auf seine Braut, während Julia erst noch durch den Regen laufen mußte um in die Kirche zu kommen. Endlich im Trocknen und herzlich vom Bräutigam begrüßt, begann auch der feierliche Teil ihrer Hochzeitsreportage auf dem Hambacher Schloss. Der Pfarrer hatte sich perfekt auf den Hochzeits-Gottesdienst vorbereitet und führte die Trauung mit vielen auflockernden Elementen durch.

Zur Hochzeitsfeier in das Hambacher Schloss

Jetzt waren die Zwei auch vor Gott ein Ehepaar und es wurde Zeit, endlich zu feiern. Im Autokorso fuhr die Hochzeitsgesellschaft nach Hambach am Fuße das Schlosses. Parken geht natürlich nur auf den öffentlichen Parkplätzen unterhalb des Schlosses. Als Hochzeitsfotograf hatte ich jedoch eine Sondergenehmigung für das Parken im Schloss-Hof. Im Schloss ging es auch nahtlos mit dem Sektempfang weiter. Die Gäste konnten sich mit Kleinigkeiten stärken und guten Pfälzer Sekt genießen.

Nach einer guten Stunde verschwand ich, Julia und Richard zum Brautpaarshooting. Im Hambacher Schloss gibt es viele interessante Stellen, die zum Fotografieren einladen. Ganz besonders wenn die Hauptmotive so gut aussehen, wie Julia und Richard. Der Regen hatte auch eine Pause eingelegt und es stiegen nun Nebelschwaden auf. Jetzt kam auch richtig Stimmung in die Bilder. Als Hochzeitsfotograf ist man immer zu 100 % auf gut gelaunte Paare angewiesen. Das war mit Julia und Richard zu jeder Zeit gegeben. Die Zwei haben einen Klasse-Job gemacht.

Nach dem Brautpaarshooting ging es wieder zu der Hochzeitsgesellschaft und die Feier nahm ihren stimmungsreichen lauf.

Vielleicht seid Ihr jetzt auf den Geschmack gekommen und plant eine Hochzeitsreportage in Neustadt oder sogar im Hambacher Schloss, mit Onelovephoto aus Mannheim Heidelberg. Aktuelle Angebote könnt Ihr auf meiner Seite in Erfahrung bringen. Eine Hochzeitsreportage mit ähnlichen Ablauf, könnt Ihr bei Julia und Daniel´s Hochzeit im Weingut Von Winning, Deidesheim erlesen.

Wollt Ihr gleich mit mir in Kontakt treten, schickt mir eine unverbindliche Buchungsanfrage.

HOCHZEITSREPORTAGE

EXCLUSIV-PAKET ÜBER 15 STUNDEN