In Corona Zeiten heiraten – Bildschön ohne Einschränkungen

Ihr könnt auch in Corona Zeiten heiraten und schöne Bilder eures großen Tages machen lassen. Mit Onelovephoto meistert ihr die Herausforderung bestmöglich. Nehmt euch einfach ein Beispiel an Veronique & Valentin und Elisa & Pasquale. Die beiden jungen Mannheimer Paare zeigen euch, dass selbst unter schwierigen äußeren Umständen eine wundervolle Hochzeit mit einem ebenso bezaubernden Shooting möglich ist!

Heiraten trotz Corona seit dem 8. Mai 2020 vielerorts wieder möglich

Am 8. Mai 2020 war das Wetter in Baden-Württemberg traumhaft. Als hätte die Sonne gewusst, dass der erste Tag seit langem anbrach, an dem in vielen Standesämtern des Bundeslandes wieder geheiratet werden durfte, schien sie besonders warm – nicht zu intensiv, sondern angenehm schmeichelnd.

Infolge der getroffenen Maßnahmen zur Corona Eindämmung mussten heiratswillige Pärchen einige Wochen durchhalten, ehe sie endlich vor den Traualtar konnten. Elisa & Pasquale sowie Veronique und Valentin haben diesen Moment herbeigesehnt und die Gelegenheit sogleich beim Schopfe gepackt.

In Corona Zeiten heiraten – wie Elisa & Pasquale

Elisa & Pasquale, beide Anfang 20 und mit dem südländischen Temperament, das man ihnen schon ansieht, wollten unbedingt noch im Frühling heiraten, Corona hin oder her. Leidenschaftlich setzten sie ihren Wunsch am 8. Mai 2020 in die Tat um. Elisa trug ein langes, figurbetontes Kleid in feurigem Rot, Pasquale erschien im klassischen Zwirn – in Kombination war das Paar ein absoluter Blickfang.

Vormittags heirateten Elisa & Pasquale in einem Mannheimer Standesamt. Da die Größe des Trauzimmers nicht ausreichte, war ein Fotograf leider nicht zugelassen. Das hübsche Brautpaar legte aber Wert darauf, schöne Hochzeitsbilder als Erinnerung an den Tag zu erhalten. Deshalb engagierten sie mich für eine Session nach der Trauung.

Wir shooteten im gerade wieder eröffneten Schwetzinger Schlossgarten, der mit seinen grünen, blühenden Wiesen und den geheimnisvollen Ruinen eine herrliche Kulisse für romantische Hochzeitsfotos bot. Zwar waren die Sicherheitsbestimmungen im Garten streng, doch wir konnten dennoch ein vollwertiges Brautpaarshooting realisieren – mit reichlich Spaß, wie ihr an den entstandenen Bildern seht.

Gute zwei Stunden bewegten wir uns, natürlich stets im gebotenen Abstand zueinander, durch den prächtigen Schlossgarten.

Mit der Corona-Problematik, die selbstverständlich auch Einfluss auf den Ablauf ihrer standesamtlichen Trauung hatte, gingen die beiden gelassen um – auch deshalb, da die große, kirchliche Hochzeit erst später in Italien stattfinden soll.

So heirateten Veronique & Valentin trotz Corona-Krise

Auch die Mittzwanziger Veronique & Valentin ließen sich trotz Corona-Krise nicht davon abhalten, zu heiraten. Das sympathische Paar erwartet im Juli sein erstes gemeinsames Kind. Beim gesamten Hochzeitsshooting machten die beiden Liebenden eine sehr gute Figur, auch mit sichtbarem Baby-Bauch. Doch der Reihe nach.

Veronique & Valentin, in Mannheim zuhause, lernten sich bei der Arbeit kennen – und lieben. Relativ schnell war für sie klar, den Partner fürs Leben gefunden zu haben und heiraten zu wollen. Corona sollte ihnen den Plan, es in diesem Frühjahr zu tun, nicht zunichte machen. Und so kam es dann auch.

Das Paar gab sich am 8. Mai 2020 das Ja-Wort – die standesamtliche Hochzeit fand im Schloss Neckarhausen statt. Während das Brautkleid im Vintage-Style brillierte, fuhr der Bräutigam im modernen Anzug in den Hafen der Ehe ein. Ich bin froh, dass ich bei der Trauung bereits fotografieren durfte – der Trausaal war groß genug.

Wie schon bei Elisa & Pasquale musste auch bei der Hochzeit von Veronique & Valentin niemand eine Maske tragen. Der Abstand von 1,5 Metern konnte völlig problemlos eingehalten werden, zumal nur die Eltern des Brautpaares dabei waren.

Nach der Trauung folgte ein tolles Brautpaarshooting im wieder eröffneten Park des Schlosses Neckarhausen. Auf dem gemähten Rasen konnten sich die frisch Vermählten locker-leicht bewegen. Sie fühlten sich während des Shootings pudelwohl und genossen das Fotografieren ebenso wie ich.

Da wir den Park ganz für uns allein hatten, konnten wir uns Zeit lassen und ausgiebig shooten. Danach war der Bräutigam jedoch auch froh, aus seinen neuen Schuhen zu kommen…

In Corona-Zeiten heiraten ist (wieder) erlaubt

Auch in der gegenwärtigen Corona-Situation ist es (wieder) möglich zu heiraten und ein Brautpaarshooting durchzuführen. Der weiterhin geforderte Mindestabstand wird stets eingehalten. Wer mit der Absage seiner Hochzeit in hoffnungsvoller Zuversicht gewartet hat, ist jetzt im Vorteil und kann sich freuen, den großen Tag bald wie geplant zu erleben.

In Baden-Württemberg wurden die Regeln für private Veranstaltungen bis 100 Personen bereits gelockert (Stand: 5/2020) – eventuell passiert in anderen Bundesländern bald Ähnliches. Seid unbesorgt: Wenn ihr trotz Corona heiraten wollt, müsst ihr keine Masken tragen – weder bei der Trauung noch bei der Hochzeitsfeier oder dem Shooting.

 

Vielleicht seid Ihr jetzt auf den Geschmack gekommen und plant eine Hochzeitsreportage mit Onelovephoto aus Mannheim Heidelberg. Aktuelle Angebote könnt Ihr auf meiner Seite in Erfahrung bringen. Wenn Ihr sehen möchtet, wie Jessie und Marcel aus München geheiratet haben, dann schaut mal hier.

Wollt Ihr gleich mit mir in Kontakt treten, schickt mir eine unverbindliche Buchungsanfrage.

HOCHZEITSREPORTAGE

QUICK-PAKET ÜBER 2 STUNDEN